B. Braun via medis GmbH

Carl-Braun-Str. 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 5661 71-2709
Telefax: +49 5661 75-2709

Dienstag, 01. April 2014

Hochwertige Medizin in sicherem Rahmen

Die B. Braun via medis GmbH übernimmt „Medizinische Versorgung für Mecklenburg-Vorpommern“/Der Dialysespezialist steht für hochwertige und Patienten-nahe Versorgung

Büren/Schwerin, 1. April 2014. Die „Medizinische Versorgung für Mecklenburg-Vorpommern“ gehört jetzt zur B. Braun via medis GmbH. Der Dialysespezialist aus dem nordrhein-westfälischen Büren hat sich zum 1. April 2014 am Gesundheits-Zentrum mit dem Hauptsitz in Schwerin (Kieler Straße 31a) beteiligt und plant, diese Beteiligung in den kommenden Jahren sukzessive auszubauen. B. Braun via medis GmbH betreibt bundesweit Medizinische Zentren an derzeit 13 Standorten. Inhaltliche Schwerpunkte sind Nierenambulanzen und Dialysepraxen. Das Unternehmen gehört seit Anfang 2014 zur Melsunger B. Braun-Gruppe. B. Braun via medis GmbH befindet sich auf stetigem Wachstumskurs und hat den Verbund erst im Februar um das „MVZ Medizinische Versorgungszentrum Saarbrücken“ erweitert.

„B. Braun via medis prüft sehr genau, welche medizinischen Zentren zu unserem Verbund passen“, erläutert Geschäftsführer Dr. Jürgen Kämper: „Und die ,Medizinische Versorgung für Mecklenburg-Vorpommern’ erweitert unser Angebot in hervorragender Weise. Denn eine hochwertige Medizin und eine Patienten-orientierte Versorgung innerhalb optimaler Strukturen sind uns sehr wichtig.“

via medis freue sich, mit der „Medizinischen Versorgung für Mecklenburg-Vorpommern“ einen weiteren starken Partner hinzugewonnen zu haben, erläutert Dr. Kämper. Mitarbeitern und Patienten versichert der via medis-Geschäftsführer: „Das bewährte Team vor Ort soll erhalten bleiben. Für Mitarbeiter und Patienten wird sich deshalb praktisch nichts ändern.“ Als Teil eines größeren Verbundes kann das Schweriner Versorgungszentrum allerdings von der Kompetenz, der Expertise und den hohen Qualitätsstandards der gesamten via medis-Gruppe profitieren.

Der via medis-Verbund steht für eine qualitativ hochwertige Medizin sowie eine intensive menschliche Betreuung und Begleitung der Nierenpatienten. So hat die Gruppe z. B. Verträge mit großen Krankenkassen zur integrierten Versorgung geschlossen. Projekte wie „Niere Aktiv" ermöglichen eine strukturierte, umfassende und qualitativ hochwertige Versorgung der Nierenpatienten. Für Patienten bedeutet dies optimale Behandlungsergebnisse.

via medis ist bundesweit aufgestellt. Die Nierenzentren mit Ambulanz und Dialysepraxis werden – je nach Standort – gezielt mit weiteren medizinischen Leistungen komplettiert: z. B. Neurologie, Kardiologie, Psychiatrie, Urologie, Allgemeinmedizin, Gastroenterologie ...

Das neue via medis-Zentrum in Schwerin bietet medizinische Leistungen in den Bereichen Nierenheilkunde (Nephrologie), Dialyse (Blutreinigung), Kardiologie (Herzmedizin), Allgemeinmedizin und häusliche Krankenpflege. Versorgungsangebote gibt es neben dem Hauptsitz in Schwerin auch in Hagenow, Parchim, Garwitz und Ludwigslust.

via medis hat ein besonderes Geschäftsmodell entwickelt. „Denn kurze Entscheidungswege und ein menschliches Miteinander prägen die Arbeit in unserem Unternehmen. Wir setzen auf Partnerschaftlichkeit und nicht auf klassische Übernahmemodelle“, erläutert Geschäftsführer Dr. Jürgen Kämper: „Wir respektieren die Eigenheiten und Individualität unserer Partner vor Ort und die regional gewachsenen Strukturen. Nicht die Umsetzung eines zentralen Betriebskonzeptes, sondern die Organisation eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses im Verbund ist unser Ansatz.“

Das unterstreicht auch der Andreas M. Morawietz, Facharzt in der „Medizinischen Versorgung für Mecklenburg-Vorpommern“. Er berichtet: „Wir haben mit via medis einen Partner gefunden, der nicht in Industrie- und Konzernstrukturen denkt. via medis-Eigentümer B. Braun ist ein Familienunternehmen mit großem Engagement für die einzelnen Standorte. Mit via medis können wir unser bewährtes regionales Profil  bewahren und gezielt weiterentwickeln. Denn via medis bietet insbesondere uns Ärzten einen sicheren Rahmen, in dem wir für unsere Patienten da sein und ihnen die bestmögliche Medizin anbieten können.“